GELI Classic Modelle



Nach langem Warten war es anlässlich der GoMo 2011 endlich soweit. GELI Classic wurde der Öffentlichkeit vorgestellt und endlich durfte man erfahren, wer dahinter steckte. Es waren 3 Herren, die in langen "Verhandlungen" die Rechte an den originalen GELI Bögen erworben haben. Mit viel Liebe zum Detail wurden die alten Bögen restauriert, von den gerade bei späteren Drucken aufgetretenen Flecken und Farbtupfern befreit und dem Titelbild eine neues, aber dem Original entsprechendes Layout verpasst.

Die einzige markante Änderung bestand dahingehend, dass das Titelblatt und die Bauanleitung als Umschlag für die Teile- und Spantenbögen gestaltet wurden. Eine, wie ich finde, sehr gute Lösung.

Ansonsten blieben die Bögen in ihrer Ursprünglichen Form. Insbesondere der für GELI charakteristische Silberdruck wurde beibehalten. Bei den Farben mag es gewisse Abweichungen geben. Diese sind aber auch bei den originalen Bögen gegeben. Selten findet man ein Modell, das zu 100% einem zweiten gleicht.

Die als GELI Classic aufgelegten Modelle entsprechen den bekannten alten Ausgaben. Deshalb erspare ich mir eine weitere Beschreibung der Bögen und stelle nur die Titelbögen vor.


#1 - Beech Bonanza
Amerikanisches Sportflugzeug



#2 - Supermarine Spitfire
Englisches Jagdflugzeug




#5 - Dassault Mirage III
Französischer Düsenjäger




#8 - Messerschmitt Me 109F
Deutsches Jagdflugzeug




#15 - Messerschmitt Me 262
Deutsches Jagdflugzeug




#16 - Jakovlev Jak 11
Mittlerer Trainer




#18 - Ju 87 "Stuka"
Deutsches Sturzkampfflugzeug




#25 - F104G "Starfighter"
Amerikanischer Überschall Düsenjäger




#38 - MiG 15
Russischer Jagdbomber




#39 - Cessna 172
Amerikanisches Sportflugzeug




#40 - Sukhoi "Fishpot B"
Russischer Überschall Düsenjäger




#48 - Saab J35 "Draken"
Schwedisches DüsenJagdflugzeug




#51 - Saab 105Ö
Schwedisches Düsenjagdflugzeug




#63 - Junkers Ju52
Verkehrsflugzeug




#64 - General Dynamics YF-16
U.S. Düsenjäger




#71 - Fokker EIII
Jagdflugzeug 1915-1916

Mit der Fokker EIII erblickte das erste Modell aus dem wahrscheinlich umfangreichen Fundus der unveröffentlichten GELI Modelle im Dezember 2010 das Licht der Kartonwelt. Wann dieses ungewöhnliche Modell entstanden ist, weiß leider niemand mehr. Vom Zeichenstil unterscheidet sich dieses Modell von den späteren GELI Bögen. Es ist etwas "rustikaler" und man kann eventuell davon ausgehen, dass es sich um einen wirklich frühen Entwurf handelt.




#72 - Alpha Jet
Leichter Jagdbomber/Trainer JaboG41 Husum

Der Alpha Jet war dann im Herbst 2011 die zweite ganz große Überraschung. Ursprünglich war er schon auf alten Preislisten aus den 1980er Jahren als #55 angekündigt, wurde jedoch nie realisiert.

Als ich im Sommer 2011 mittels dieser simplen E-Mail (die ich mir gespeichert habe)

Servus Walter.

Hättest Du Lust und Laune ein unvollendetes Geli Modell (der Alpha Jet) zu vollenden?

Reinzeichnungen sind da, aber nicht beschriftet, keine Legende, keine Bauanleitung.
Ist nur so eine Frage....

gefragt wurde, war natürlich klar, dass ich den Job übernehme. Solch ein Angebot bekommt man wahrscheinlich nie mehr wieder. Die originalen Zeichnungen wurden eingescannt und dann durfte ich den ersten Probebau machen. Welch ein Erlebnis! Vielleicht war ich der erste, der dieses Modell je gebaut hat (was ich aber eher nicht glaube, denn Herr Wittrich dürfte bei der Konstruktion durchaus auch dieses Modell gebaut haben). Wie dem auch sei, danach wurden die Skizzen klassisch mit Lineal und Tuschestiften auf Transparentpapier übertragen. Wie es zum Tarnanstrich für das JaboG 41 gekommen ist, weiß ich leider nicht mehr. Wir haben sehr oft hin und her telefoniert und da dürfte irgendwann die Idee dafür entstanden sein. Anlässlich der Modellbaumesse wurden dann die beiden Versionen des Alpha Jets veröffentlicht.




#73 Alpha Jet
Prototyp 02

Die zweite Version des Alpha Jets wurde im klassischen GELI Silber gedruckt. Das Original - der zweite Prototyp - war ebenfalls Silber und so passte dieses Modell perfekt zu den anderen. Die Recherchen gestalteten sich etwas schwierig, weil kaum mehr Fotos oder sonstige Unterlagen zu finden waren.




#11 Jakovlev Jak 11
Mittlerer Trainer Sondermodell

Das Jak 11 Werbemodell der Eberth Group wurde ebenfalls auf der Modellbaumesse 2011 in Wien an interessierte Besucher ausgegeben. Wer einen dieser Bögen bekommen hat, darf sich über ein wirklich seltenes Exemplar freuen.