Die Preislisten



Wie jede Firma, hatte auch GELI einen "Katalog" und eine "Preisliste". Beides war zweckmäßig in einem Stück gemacht und hat wahrscheinlich alle GELI Freunde über all die Jahre begleitet. Wie auch bei den Modellen gab es auch hier verschiedene Versionen, die wahrscheinlich den aktuellen Bestand der erhältlichen Modelle widergaben.



Wann die erste Preisliste erschienen ist und wie sie ausgesehen hat, ist mir leider unbekannt. Die älteste mir bekannte Liste führt Modelle bis zur #52 (F-4 Phantom) an. Die Aufteilung umfasst auf der ersten Seite 30 Modelle - die restlichen 22 sind auf der Rückseite angeführt. Ob die Zahl 74 zwischen dem GELI Schriftzug die Jahreszahl angibt, ist nicht bekannt. Die Preise dürften D-Mark sein, denn auf der Rückseite wird eine deutsche Bankverbindung angegeben.



Die Variante mit den Schillingpreisen hat zusätzliche Fotos des GELI Piloten, Lacks und Arbeitsgerätes drauf.




Die zweite mir vorliegende Liste dürfte aus den 1980er Jahren stammen, denn hier ist schon die F-16 aufgelistet, die erst 1978 in Dienst gestellt wurde. Auf der Vorderseite sind abermals 30 Modelle angeführt, auf der Rückseite 32. Hier sind mit der MiG 23, Alpha Jet, I-16 und Hs 123 erstmals 4 Modelle angekündigt, die dann bekanntlich nie erschienen sind. Die spätere #55 Do 27 ist hier als Do 17 mit der #60 angekündigt. Die F-16 trägt die #62 - später #64 (hier wäre interessant zu wissen, ob es Ausgaben gibt, die die #62 tragen). Die #61 ist überhaupt nicht aufgelistet.

Außerdem wird das GELI Arbeitsgerät "A", die Folie "F" und der Lack "L" angeboten.



Dem Umstand, dass mittlerweile 65 Modelle erhältlich sind, wird auf der dritten Preisliste entsprochen. Die Vorderseite weißt nun 34 Modelle auf, die Rückseite die restlichen 31. Änderungen im Modellangebot hat es ebenfalls gegeben: die auf der vorherigen Liste angeführten MiG 23, Alpha Jet, I-16 und Hs 123 wurden herausgenommen. Als #54 ist die MiG 25 im Programm, die #55 ist jetzt die Do 27 und als #64 die F-16. Neuheiten - und leider nie erschienen sind: #58 (Harrier), #59 (Jaguar) und #61 (F-14 Tomcat). Ebenfalls neu aber erhältlich sind die #60 (F-15), #62 (A-10) und #65 (F-18).

Als weiter Neuheit gibt es einen GELI Piloten "P".



Die letzte mir vorliegende Preisliste dürfte aus den 1990er Jahren stammen und ist vom Format kleiner und listet nur mehr alle wirklich erhältlichen Modelle - 64 - auf. Mit den #66 (Fokker 50) und #69 (Boeing 737) sind zwei weitere Neuheiten im Programm. Diese Preisliste wurde von Paper Models International verwendet und die Preise sind dementsprechend in US Dollar.

Das GELI Arbeitsgerät "A", die Folie "F", der Lack "L" und der Pilot "P" werden nicht mehr angeboten.