29. Mai 2015

Mit großen Schritten nähere ich mich der Fertigstellung der A-4F Skyhawk. Ungeklärt ist noch die Vergabe der Nummer. Ich hab mir schon überlegt, bei 74 weiterzumachen oder eine der Fehlenden zu nehmen. Aber da sind mit #58 Harrier, #59 Jaguar, #61 F-14 schon ein paar vergeben. Die Nummern 67 und 68 wären frei.... mal schaun.

Die "Anfärbelung" der Skyhawk schaut zumindest für mich schon recht sauber aus. Irgendwo hab ich ja schon erwähnt, dass es eine Maschine der VA-212 Rampant Raiders wird, die auf der USS Hancock stationiert war. Die damaligen Anstriche unterscheiden sich von den aktuellen Farbschemata durch ihre auffällige Farbenpracht. Einen besonderen herauszunehmen ist fast unmöglich. Jene der F-14 Tomcat dürften aber am bekanntesten sein (Jolly Rogers, Sundowners, Black Aces usw.)

Anyway, die Skyhawks waren auf jeden Fall wie damals üblich, an der Oberseite grau und an der Unterseite weiß angepinselt. Seitlich zierten die Staffelabzeichen den Rumpf und am Leitwerk prangten in großen Lettern die Staffelkennung und Staffelfarben. Ich hab diese Merkmale so gut es ging übernommen. Damit dürfte die Skyhawk sicher zu einer der buntesten Modellen der GELI Reihe werden (die Tomcat könnte ihr aber in Zukunft den Rang ablaufen...)

In den nächsten Tagen dürfte ich mit dem Anstrich fertig werden und dann kommt der Finale Kontrollbau. Bin wirklich schon gespannt, wie sich dieser Vogel präsentieren wird!