12. Dezember 2016

hohoho...... hohoho......

Halbzeit bis zum 24. Dezember....

Und? Naja, schön langsam wird alles fertig, zwar zäääääh aber, doch.

Nachdem ich schon die Modelle für den nächsten Block zuhause habe, hab ich am Wochenende mit einem weiteren unveröffentlichten Modell begonnen - so Testbau. Was es ist, wird nicht verraten, aber ich kann euch nur so viel sagen, dass es konstruktionstechnisch das bis jetzt Beste ist, das ich von GELI je gebaut hab. Kein Witz. Für viele sind ja die Saab 105 und die DC-3 DIE Modelle. Kann ich ebenfalls bestätigen. Sie sind wirklich hervorragend. Was jetzt nicht heißt, dass die Anderen schlecht sind, aber sie stechen doch ein wenig heraus.

Aber was da auf meinem Tisch liegt..... mein lieber Schwan. Wenn das so weitergeht - und davon gehe ich aus, dann kommt da auf euch ein wirkliches Meisterwerk zu. Einen möglichen Anstrich hab ich mir auch schon überlegt - es wird fröhlich werden. Ihr könnt euch darauf freuen. Den Prototypen bring ich eventuell auf die GoMo 2017 mit - je nachdem wie ich alles transporttechnisch unterbringe.

Hm, was gäbe es noch zu sagen?

Meine Endlosbaustelle Eurofighter ist endlich in die Zielgerade eingebogen. Ich hab ja schon öfters und viel darüber gemeckert, wie zäh und schwer alles ist - sogar die geschriebene Bauanleitung. Es gibt ein paar Bauabschnitte, die man nur in mehreren Dimensionen zugleich beschreiben kann. Linear is das nicht möglich. Da werden sicher jede Menge Fragen auftauchen.... verzeiht mir bitte, dass ich kein Schriftsteller bin, der es vielleicht besser beschreiben könnte :-)

Da lob ich mir oft die Schlichtheit der GELI Modelle. Alles läuft nacheinander ab, nix muss fast gleichzeitig mit 8 Händen gebaut werden, einfach gelial :-) Und vor allem - beim Bauen sieht man wirkliche Fortschritte. Aber da sag ich eh nix Neues.

Und nachdem es nix mehr Neues zu berichten gibt, beende ich die abermalige Suderei :-)

Ich kann nur hoffen, dass es 2017 konstruktionstechnisch etwas weniger mühsam wird......