14. Oktober 2017

boaaah ey..... 2 Monate "Pause" sind zu viel! Blogschreiber, bitte mehr Rücksichtnahme auf die werten Leser!

Jaaaaaa..... sag nicht immer ja (ok, der Spruch dürfte hinlänglich bekannt sein :-) )

Ok, was gibt es Neues? Mit den GELI Rekonstuktionen bin ich fast fertig. Als Abschluss ist gerade die Anleitung des Viggen in Arbeit und die originalen Fotos für die Umschläge der Bögen müssen noch eingescant und verarbeitet werden.

Und, weida?

Jaaaaaaaaaaaa, da hat es in den letzten Tagen zwei "Gschichtln" gegeben, die mich veranlassen, DAS hier zu schreiben. Einerseits ein Bronzetiger Baubericht, bei dem wieder einmal das Negative akribisch breitgetreten wird, obwohl es wirklich nicht notwendig wäre  (dass das Modell perfekt passt ist völlig nebensächlich) und andererseits ein kleiner und netter Anstubser eines Modellbaukollegen, dass hier sowas von nix los is. Womit er natürlich recht hat!

Dem kann Abhilfe geleistet werden.

Wie schon in früheren Beiträgen erwähnt, hab ich nach der Fertigstellung des Eurofighters einfach eine Pause gebraucht. Das Modell hat mich dermaßen viel Nerven gekostet, dass es dringend notwendig war. Die virtuellen Zeichenstifte wurden ins Eck geworfen und....

.....naja, gleich bald wieder hervorgekramt. Verfluchte Sucht! Seit einiger Zeit geistert ja schon eine Idee in meinem Hirnkastl herum, die ich irgendwie verwirklichen wollte/will/werde. Begonnen hab ich mit diesem neuen Projekt allerdings schon vor einigen Jahren. genau weiß ich es nicht mehr. Konkret wurde es letztes Jahr und heuer irgendwann hab ich mir gedacht, Oida, schau dass do wos weidageht.

Und das hab ich dann auch gemacht. Somit darf ich schon mit ein bisl Freude mein neues Projekt präsentieren.

Saab 105Ö

Ha, höre ich da ein "bist du teppat" oder "endlich" oder "weat jo Zeit"? Ich hoffe es :-)

Geschichtliches, technisches usw. erspare ich mir hier, die Daten und Fakten dürften bekannt sein.

Geplant war die 105er eigentlich als Jubiläumsmodell anlässlich meines 10 jährigen Konstruktionsjubiläums (hä stimmt die Wortkreation?) 2018. Aber mein großer Frust hat mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Egal.

Wie ist der Stand der Dinge? Im Grunde schon sehr weit fortgeschritten. Lasst euch von den Fotos nicht verwirren, ich zeichne immer nur eine Hälfte (außer beim Rumpf) - deshalb fehlt die zweite Tragfläche und das halbe Leitwerk. Die Sitze sind noch nicht gemacht und das Bugfahrwerk is auch noch eher ein Gerüst (aber das is sowieso recht einfach gestrickt)




Was ist geplant? Boah, das weiß ich noch nicht genau. Die "normale" Version is eh klar. Dann gäbe es noch jede Menge Sonderanstriche, aber die sind halt schon recht aufwändig und im Falle des letzten Tigers eigentlich nicht machbar. Karo As und Silber Birds sollten aber gehen - die sind nicht so schwer. Mal schaun, was sich Motivationsmäßig "ausgeht".

Ich hoffe, dass euch meine "Wahl" für das nächste Modell gefällt. Wenn nicht, gleich sagen, damit ich was anderes beginnen kann :-)