20. April 2018

Der Rekonstrukteur hat irgendwie eine "kreative Phase". Wie im letzten Post schon angekündigt, hat der Westland Whirlwind (ein Lizenzbau des Sikorsky S-55) eine richtig knallige "Lackierung" bekommen.

Dieser Hubscharuber wurde unter anderem auch als Rettungshubschrauber eingesetzt und in dieser Funktion war er leuchtend gelb/orange angemalt.

Nachdem die alte GELI Version eher eine graue Maus darstellte, war es irgendwie logisch, das zu ändern. Und deshalb - Farbtopf her, den groben Pinsel ausgepackt und alles in eben dieser Farbe angemalt.

Aber das war mir dann doch noch zu langweilig und deshalb hab ich wie schon bei der Ju 88 das Ganze ein wenig auf "gebraucht" getrimmt. Verschiedene Fotos haben meine Entscheidung bestätigt. Das Ding hat wirklich so ausgesehen.

Jubel.

Und deshalb darf ich präsentieren:


Besonders beim großen zentralen Rumpfteil sieht man die "Gebrauchsspuren" recht schön.

Ich hoffe, ihr seit - wieder einmal - mit meiner Entscheidung einverstanden.

Ach so, ich hab die Teile wieder auf beide Blätter aufgeteilt. Das zweite Blatt war wieder zur Hälfte leer und deshalb gehts da jetzt ein wenig lockerer zu.